Zum Seiteninhalt springen

Es wird geschätzt, dass 10 bis 25 % aller Patienten, die ihren Hausarzt aufsuchen, unter allgemeinen Erschöpfungszuständen leiden. Erschöpfungszustände, die über eine längere Zeit andauern oder immer wiederkehren gehen mit erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität einher. Eine genaue Ursache ist nicht bekannt; im naturheilkundlichen Bereich wird ein Energiemangel vermutet, der durch vorherige Überlastung zustande kommen soll.

Letztendlich bietet die wissenschaftliche Medizin keine spezifische Therapie des chronischen Erschöpfungssyndroms an. In der Naturheilkunde soll durch systematischen Wechsel von Schonung und Aktivierung eine bessere Regulation angestoßen werden; dazu kommen Umstimmungsverfahren wie Kneippkur, Heilfasten und Ernährungsumstellung durchaus erfolgreich zum Einsatz. Diese Studie wurde durchgeführt, um herauszufinden, wie sich die regelmäßige Einnahme von Rechts-Regulat® über einen längeren Zeitraum auf die Erschöpfung auswirkt, und wie verträglich das Präparat ist.

Beginn: 2007
Status: abgeschlossen
Kooperationspartner: Dr. Niedermeier Pharma
Projektleitung: Dr. med. Dr. rer. nat. B. Uehleke
Forschende: Prüfärzte: H. Zielisch, L. Meier; Studienassistentin: S. Saalfeld