Ayurveda-Therapie bei Kniegelenksarthrose

Die Studie untersuchte die Wirksamkeit von Ayurveda bei der Therapie von Kniegelenksarthrose.

Projekttitel

„Wirksamkeit der Ayurveda-Therapie bei Kniegelenksarthrose - eine randomisierte kontrollierte Studie“, engl. „Effectiveness of an Ayurveda treatment approach in knee osteoarthritis - a randomized controlled trial“

Hintergrund / Ziel

Ayurveda wird in Südasien häufig zur Behandlung von Kniegelenksarthrose (Gonarthrose) eingesetzt. Ziel der Studie war die Untersuchung der Wirksamkeit einer ayurvedischen Therapie im Vergleich zur Standardtherapie bei Patientinnen und Patienten mit Kniegelenksarthrose.

Methoden

Nach den Kriterien des American College of Rheumatology (ACR) wurden Kniegelenksarthrose-Patienten im Rahmen einer randomisierten, kontrollierten Studie behandelt. Die Studienteilnehmenden erhielten entweder eine multimodale ayurvedische oder eine multimodale konventionelle Therapie mit je 15 Behandlungen über eine Dauer von 12 Wochen. Die Ayurveda-Therapie umfasste individuell angepasste Behandlungselemente wie Ölmassagen, Dampfbehandlungen und Kräuterbeutelmassagen. Darüber hinaus kamen ayurvedische Ernährungsberatungen und Knie-Yoga-Übungen zum Einsatz, bei einem Teil der Patientinnen und Patienten auch ayurvedische Nahrungsergänzungen. Bei der konventionellen Therapie handelte es sich um die leitlinienbasierte konservative schulmedizinische Therapie der Kniegelenksarthrose, die individualisierte Physiotherapie, Schmerzmedikation und Ernährungsberatung im Falle von Übergewicht kombinierte.

Hauptziel der Studie war die Ermittlung der Veränderungen im sogenannten WOMAC-Index (Western Ontario and McMaster University Osteoarthritis – ein Fragebogen zur Beurteilung von Symptomen der Kniegelenksarthrose).

Ergebnisse

In die Studie wurden insgesamt 151 Patientinnen und Patienten eingeschlossen. 77 Patientinnen und Patienten wurden mit Ayurveda behandelt, 74 mit der konventionellen Therapie. Die Zuteilung zu den beiden Therapiearmen erfolgte per Zufallsprinzip (Randomisierung).

Die Veränderungen im WOMAC-Index waren nach zwölf Wochen in der Ayurveda-Gruppe ausgeprägter als in der konventionellen Gruppe, was zu einem signifikanten Unterschied zwischen den Gruppen führte. Ähnliche Trends wurden für alle sekundären Ergebnisse wie Schmerzen, Schlafqualität, Lebensqualität und Stimmung nach zwölf Wochen beobachtet. Befragungen der Teilnehmenden nach sechs und zwölf Monaten zeigten, dass die schmerzlindernde Wirkung auch nach sechs und zwölf Monaten anhielt.

Schlussfolgerungen

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine ayurvedische Behandlung sich vorteilhaft auf die Verringerung von Symptomen der Kniegelenksarthrose auswirkt. Weitere Studien sollten durchgeführt werden, um das Ausmaß der Wirksamkeit zu bestätigen und die Rolle der verschiedenen Behandlungskomponenten und unspezifischen Effekte zu klären.

Ihr Ansprechpartner:

Elmar Stapelfeldt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Abteilung für Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Hochschulambulanz der Charité Universitätsmedizin
T. 030 80505-659
E-Mail schreiben

 
Studiensteckbrief

Titel: CARAKA-Studie
Indikation: Kniegelenksarthrose (Gonarthrose)
Verfahren: Traditionelle Ayurveda-Therapie bzw. Standardbehandlung
Status: abgeschlossen
Projektleitung: Prof. Dr. med. Andreas Michalsen
Forschende: Dr. med. Christian Kessler

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Medizin Zehlendorf

  • In der Privatpraxis für Naturheilkunde erhalten Sie Selbstzahlerleistungen von TCM bis Ayurveda.
    Zur Website

Naturheilkunde Blog

  • Neuigkeiten aus der Wissenschaft, Berichte von Veranstaltungen und Reisen, Tipps und Rezepte.
    zum Blog

Ansprechpartner

  • Miriam Rösner
    Study Nurse der Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Am Kleinen Wannsee 5D
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-682
    F 030 80505-692
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 23 September 2019
    Low carb noch aktuell? Mythen und Wahrheiten rund um das Thema Kohlenhydrate
    mehr
  • 25 September 2019
    Taijiquan, Sportmedizin, Spiraldynamik – Wie bewegt man sich gesund?
    mehr
  • 26 September 2019
    Stille Stunde
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK