Blutegeltherapie bei Rückenschmerzen

Die Studie untersuchte die Wirksamkeit der Therapie von chronischen Rückenschmerzen mit Blutegeln.

Projekttitel

„Wirksamkeit der Blutegeltherapie bei chronischen unteren Rückenschmerzen“, engl. „The effectiveness of leech therapy in chronic low back pain – a randomized controlled trial“

Hintergrund / Ziel

Die Wirksamkeit der Blutegeltherapie ist bei einzelnen chronischen Schmerzsyndromen nachgewiesen (insbesondere Kniegelenksarthrose). Erfahrungsgemäß werden Blutegel auch häufig bei chronischen unteren Rückenschmerzen eingesetzt. Daten aus klinischen Studien fehlten indes bislang. Wir führten daher eine erste randomisierte Studie zur Blutegeltherapie bei chronischen unteren Rückenschmerzen durch.

Methoden

Die Studienteilnehmenden wurden nach Einschluss in die Studie zwei unterschiedlichen Gruppen zugeordnet. In der Behandlungsgruppe erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine einmalige lokale Therapie mit vier bis sieben Blutegeln. Teilnehmende in der Vergleichsgruppe erhielten eine Bewegungstherapie (1 Stunde pro Woche, viermal) unter Leitung eines Physiotherapeuten. In erster Linie wurde die Veränderung des durchschnittlichen Rückenschmerzes nach 28 Tagen anhand einer Analog-Skala gemessen. Darüber hinaus wurden Funktionseinschränkungen, Lebensqualität, Schmerzwahrnehmung, Depressivität und Schmerzmittelverbrauch betrachtet. Studienvisiten fanden vor der Therapie sowie nach vier und acht Wochen statt.

Ergebnisse

In der Studie wurden insgesamt 44 Patientinnen und Patienten eingeschlossen. Der durchschnittliche Rückenschmerz sank deutlich stärker in der Blutegeltherapie-Gruppe (auf der analogen 100mm-Skala von 61,2 auf 33,1, bei der Vergleichsgruppe von 61,6 auf 59,8). Signifikante Effekte zugunsten der Blutegelgruppe zeigten sich auch bei der körperlichen Einschränkung und Funktion sowie der körperlichen Lebensqualität. Die Erwartungshaltung in der Blutegelgruppe war höher, beeinflusste aber die Ergebnisse nicht signifikant.

Schlussfolgerungen

Eine einmalige Behandlung mit Blutegeln ist kurzfristig effektiv gegenüber einer Bewegungstherapie bezüglich einer Verringerung der Schmerzstärke sowie mittelfristig hinsichtlich einer Verbesserung der Funktion und der Lebensqualität (vier bzw. acht Wochen). Limitationen der Studie sind die fehlende Verblindung und die relativ kleine Patientenzahl. Nichtsdestotrotz lässt sich die Blutegeltherapie durchaus als eine wirksame Methode in der Behandlung chronischer unterer Rückenschmerzen einschätzen.

Ihr Ansprechpartner

Studiensekretariat
Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin Berlin
am Immanuel Krankenhaus Berlin
Am Kleinen Wannsee 5D
T: 030 80505-682
naturheilkunde.studien@immanuel.de

 
Studiensteckbrief

Titel: EGEL
Indikation: Chronische Schmerzen im unteren Rücken
Verfahren: Ansetzen von Blutegeln am unteren Rücken

Beginn: April 2013
Status: abgeschlossen
Kooperationspartner: Karl und Veronika Carstens Stiftung, Essen; Biebertaler Blutegelzucht, Biebertal
Projektleitung: Prof. Dr. med. Andreas Michalsen
Forschende: Christoph Hohmann

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Medizin Zehlendorf

  • In der Privatpraxis für Naturheilkunde erhalten Sie Selbstzahlerleistungen von TCM bis Ayurveda.
    Zur Website

Naturheilkunde Blog

  • Neuigkeiten aus der Wissenschaft, Berichte von Veranstaltungen und Reisen, Tipps und Rezepte.
    zum Blog

Ansprechpartner

  • Miriam Rösner
    Study Nurse der Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Am Kleinen Wannsee 5D
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-682
    F 030 80505-692
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 23 September 2019
    Low carb noch aktuell? Mythen und Wahrheiten rund um das Thema Kohlenhydrate
    mehr
  • 25 September 2019
    Taijiquan, Sportmedizin, Spiraldynamik – Wie bewegt man sich gesund?
    mehr
  • 26 September 2019
    Stille Stunde
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK