Zum Seiteninhalt springen

Bei Patientinnen mit einer Brustkrebserkrankung sind wenig standardisierte Therapien in Anwendung, die in der Nachsorge positive Auswirkungen auf die Lebensqualität besitzen. In der Studie wurden die Effekte von Atemtherapie, Autogenem Training und Gesundheitstraining bezüglich Lebensqualität, Stimmung (Depressivität, Angst) und Krankheitsbewältigung in der Nachsorge von Patientinnen mit Brustkrebs untersucht.

Beginn: 2008-2010
Status: abgeschlossen
Projektleitung: Dr. med. R. Stange
Forschende: Prüfärztin: L. Meier; Studienassistentin: S.Saalfeld; Doktorand: Felix Dietrich-Bethge (cand. med.)