Ayurveda-Ambulanz

Informieren Sie sich über das Leistungsspektrum der Ayurveda-Ambulanz. Hier erhalten Sie neben einer ausführlichen Anamnese und Beratungssgesprächen u. a. zu Ernährung und Lebensstil, auch spezielle ayurvedische Therapie-Angebote zur Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder.

Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde - Versorgungsbereiche - Ayurveda-Ambulanz - Stirnölguss

Was ist Ayurveda?

Ayurveda ist die Traditionelle Indische Medizin (TIM), die in Südasien seit über 2.000 Jahren auf breiter Basis als Volksmedizin praktiziert wird und damit die älteste Gesundheitslehre mit durchgehender, ungebrochener Tradition ist.

Die Ayurveda-Medizin wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als medizinische Wissenschaft anerkannt. Allein in Indien sind laut WHO mehr als 300.000 ayurvedische Ärzte offiziell registriert. An über 250 von der indischen Regierung anerkannten Universitäten und Fachhochschulen wird die Ayurveda-Medizin gelehrt und praktiziert.

Ayurveda ist in südasiatischen Ländern (v. a. Indien, Sri Lanka, Nepal) der konventionellen Medizin („Schulmedizin“) gesetzlich gleichgestellt. Seit einigen Jahrzehnten spielt Ayurveda auch in Westeuropa eine zunehmende Rolle; vor allem in Deutschland gehört die ayurvedische Medizin zu den am schnellsten wachsenden naturheilkundlichen und komplementären medizinischen Verfahren.

Für wen eignet sich Ayurveda?

Ayurveda wird bei uns erfolgreich bei folgenden Krankheitsbildern eingesetzt:

  • Rheumatische Erkrankungen (z. B. Gelenkarthrosen, chronisch entzündliche Gelenkerkrankungen, Fibromyalgiesyndrom, chronische Schmerzsyndrome)
  • Metabolisches Syndrom (Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen, Gicht)
  • Chronische Erschöpfungssyndrome, chronischer Stress, Burnout-Syndrom
  • Schlafstörungen
  • Allergisches Bronchialasthma, Neurodermitis, Heuschnupfen
  • Hauterkrankungen (z. B. chronische Ekzeme, Schuppenflechte, Akne)
  • Parkinson, Alzheimer, multiple Sklerose
  • Magen-Darm-Erkrankungen (v. a. chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarmsyndrom)
  • Psychosomatische und psychiatrische Erkrankungen (z. B. milde-moderate Depression, Angst- und Panikstörungen)

Wie funktioniert Ayurveda?

Hinter den ganzheitlichen ayurvedischen Diagnose- und Therapiestrategien stecken tiefsinnige Konzepte zu Gesundheitserhaltung und Krankheitsentstehung. Vereinfacht dargestellt wirken in jedem Menschen drei Funktionsprinzipien bzw. Bioenergien, die sog. Doshas – Vata, Pitta, Kapha. Sie sind jeweils für verschiedene Funktionen im Körper-Geist-System zuständig und sollten sich im individuellen Gleichgewicht der eigenen Konstitution befinden. Kommt es zu einem Ungleichgewicht dieser Faktoren, sind also einzelne Doshas zu stark oder schwach ausgeprägt, ist diese individuelle Balance gestört und man wird krank.

In ayurvedischer Diagnose und Therapie werden sämtliche Faktoren, die sich positiv auf Krankheitsverlauf bzw. Gesundheitserhaltung eines Menschen auswirken können, mit einbezogen. Insbesondere durch Kombinationen verschiedener Therapieelemente sollen synergistische Effekte erzeugt und für Heilungsprozesse auf der Basis der individuellen Konstitution nutzbar gemacht werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Äußere ayurvedische Anwendungen
  • Ernährungs- und Lebensstilberatung
  • Pflanzenheilkunde
  • Yoga- und Bewegungsübungen
  • Spezielle Ausleitungsverfahren (Pancakarma)
»Ein Mensch wird gesund genannt, dessen Physiologie im Gleichgewicht ist, dessen Verdauung und Stoffwechsel gut arbeitet, dessen Gewebe und Ausscheidungsfunktionen normal funktionieren und dessen Seele, Geist und Sinne sich im Zustand dauerhaften, inneren Glücks befinden.«
Sushruta Samhita, Sutrasthana XV. 41. ca. 1 Jh. n. Chr

Ärztliches Leistungsspektrum

Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde - Versorgungsbereiche - Ayurveda-Ambulanz - Tee
 

Sollten die Symptome ambulant nicht ausreichend behandelbar sein, kann nach ärztlicher Rücksprache eine intensive stationäre oder tagesklinische naturheilkundliche Behandlung angezeigt sein.

Manualtherapeutisches Leistungsspektrum Ayurveda

Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde- Versorgungsbereiche - Ayurveda-Ambulanz - Ölmassage
 

Verflechtung mit Yoga, Mind-Body und Meditation

Immanuel Krankenhaus Belrin - Naturheilkunde - Versorgungsbereiche - Ayurveda-Ambulanz - Meditieren
 

Kontakt und Anmeldung

Für weitere Auskünfte sprechen Sie uns bitte an! Sie erreichen uns mit einer Überweisung von Haus- und Fachärzten in der Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Zur Beratung sollten Sie auch gegebenenfalls schon vorliegende Befunde mitbringen.

Immanuel Krankenhaus Berlin
Abteilung Naturheilkunde
Ayurveda-Ambulanz


Am Kleinen Wannsee 5, Haus D
14109 Berlin-Wannsee
T: 030 80505 614
F: 030 80505 692
naturheilkunde@immanuel.de

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Medizin Zehlendorf

  • In der Privatpraxis für Naturheilkunde erhalten Sie Selbstzahlerleistungen von TCM bis Ayurveda.
    Zur Website

Naturheilkunde Blog

  • Neuigkeiten aus der Wissenschaft, Berichte von Veranstaltungen und Reisen, Tipps und Rezepte.
    zum Blog

Ansprechpartner

  • Ayurveda-Ambulanz
    Terminanfragen

    Gunda Loibl
    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Am Kleinen Wannsee 5D
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-614
    F 030 80505-692
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 25 April 2017
    Vortrag: Die Kunst des Fastens. Gesund werden ohne Hunger.
    mehr
  • 25 April 2017
    Autorenlesung: Geschichten von Bulette
    mehr
  • 26 April 2017
    Heuschnupfen und Ayurveda
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links