Team Ayurveda-Medizin & Yoga-Therapie

Ayurveda ist in der traditionellen indischen Medizin verwurzelt und wird von unseren speziell geschulten Therapeuten durchgeführt. Ziel ist es, die Patienten mit Hilfe ayurvedischer Anwendungen bei ihrer Gesundung zu unterstützen, sowie ihnen spürbare Erleichterung im Umgang mit ihrer Erkrankung zu geben.

Dr. med. Christian Kessler

Oberarzt Forschungskoordination und Projektmanagement

Dr. med. Christian Kessler ist seit 2009 als Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Naturheilkunde und der Hochschulambulanz für Naturheilkunde tätig, seit 2013 als Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement.

Er forscht außerdem am Immanuel Krankenhaus Berlin im Rahmen der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde des Instituts für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité Universitätsmedizin Berlin. Er ist Experte für Traditionelle Indische Medizin und Ayurveda sowie studierter Indologe.
mehr

 

Dr. med. Farnaz Fahimi

Assistenzärztin der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin

Dr. med. Farnaz Fahimi arbeitet seit 2017 als Ayurveda- und Tagesklinik Ärztin in der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin. Sie studierte Medizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit Interessenschwerpunkten im naturheilkundlichen Bereich und promovierte zum Thema komplementäre und alternative Heilverfahren, Praktika und Famulaturen in Indien und im Iran.

Sie begann ihre medizinische Tätigkeit im Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, spezialisierte sich allerdings nachfolgend durch die fortlaufende Teilnahme an Fortbildungen im Bereich der Naturheilkunde und des Iyengar Yoga. Sie absolvierte außerdem ein berufsbegleitendes Ayurveda Studium an der europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein und Berlin.

»Aktiv inaktiv – In Ruhe die Quelle.«
 

Gunda Loibl

Koordinatorin Ayurvedaambulanz, Studiensekretärin in der Forschung

Gunda Loibl arbeitet seit 2010 als Studiensekretärin im Forschungsbereich im Rahmen der Stiftungsprofessur für Klinische Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin Berlin am Immanuel Krankenhaus Berlin und unterstützt bei der Koordination der Studien.

»Gesund leben, sanft heilen.«
 

Elmar Stapelfeldt M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Ayurveda

Elmar Stapelfeldt, Jahrgang 1968, studierte zunächst Sanskrit und Ayurveda-Klassiker an der Universität Tübingen. Den Magister der Indologie erhielt er mit Auszeichnung. Im Rahmen seiner medizinischen Ausbildung verbrachte er eineinhalb Jahre als Praktikant und Assistent an indischen Ayurveda-Kliniken.

Danach übte er eine rege Praxistätigkeit in Dresden, Wien und Birstein aus und koordinierte viele Jahre die medizinischen Lehrgänge der Europäischen Akademie für Ayurveda nahe Frankfurt a.M. Schließlich initiierte er dort als Studienleiter in Kooperation mit der Middlesex University, London, den ersten Master-Studiengang für Ayurveda-Medizin („MSc in Ayurvedic Medicine“) und wirkte somit als Pionier der akademischen Etablierung des Ayurveda im deutschsprachigen Raum. Bei seiner internationalen Dozententätigkeit liegt der Schwerpunkt auf Ayurveda-Medizin und Indischer Philosophie.

Mit einer Reihe von Veröffentlichungen trieb er besonders durch die Bücher "Ayurveda Manualtherapie und Ausleitungsverfahren" und "Praxis Ayurveda Medizin" (beide Haug-Verlag) zusammen mit seinem Lehrer Prof. S.N. Gupta die Verbreitung des Ayurveda in medizinischen Fachkreisen voran.

Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Immanuel Krankenhaus in der Abteilung für Naturheilkunde. Neben Team-Fortbildungen, Patientenschulungen, Vortragsreihen und Supervisionen im Bereich Ayurveda-Medizin organisiert er Fachkongresse und übt eine beratende Tätigkeit für Ayurveda-Studien aus. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Sanskrit-Primärtexte, ayurvedische Ernährung und gesunde Lebensführung, sowie Heilpflanzenkunde und Ausleitungsverfahren.

Als Ayurveda-Heilpraktiker bietet er eine Sprechstunde am Immanuel Krankenhaus Berlin an. Mehr Informationen zur Ayurveda-Heilpraktiker-Sprechstunde

»Klassisches Ayurveda-Wissen für ein modernes Gesundheitssystem.«
 

Grit Bartsch

Ayurveda-Therapeutin in der Abteilung für Naturheilkunde

Grit Bartsch, Jahrgang 1966, ist seit dem 01. Oktober 2010 am Immanuel Krankenhaus Berlin in der Abteilung für Naturheilkunde als Ayurveda-Therapeutin in Vollzeit tätig. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung als Krankenschwester und arbeitete im Bereich Psychiatrie und Neurologie spezialisiert auf Sucht- und Drogenkranke. Seit 1993 arbeitete sie als Gruppentherapeutin für hirnleistungsgeminderte sucht- und drogenkranke Patienten.

In den Jahren 2002 bis 2003 ließ sie sich an der Europäischen Akademie für Ayurveda (Rosenberg gGmbH) zur Ayurveda-Therapeutin ausbilden. In den Jahren 2007 bis 2009 folgte eine Ayurveda-Fachausbildung für Kalari-, Marma- und Nadimassagen sowie ein Grundstudium der Ayurveda Medizin. Seit 2002 arbeitet Grit Bartsch als Ayurveda-Therapeutin in eigener Praxis mit regelmäßigem Erfahrungsaustausch in Sri Lanka und Deutschland.

Aktuell liegen ihre Arbeitsschwerpunkte auf ayurvedische Behandlungen an Patienten der Hochschulambulanz für Naturheilkunde u.a. mit den Diagnosen rheumatoide Arthritis (Ama-Vata) und chronischem Erschöpfungs-Syndrom (Dhatu-Kshaya) sowie ayurvedische Behandlungen der Probanden laufender Studien zu Kniegelenksarthrose (Sandhi-Vata) und Fibromyalgie-Syndrom (Mamsa-Vata). Seit 2014 bietet Sie Einführungen in die traditionelle Kunst der Indischen Babymassage an. Außerdem führt Grit Bartsch Ayurveda-Workshops im Rahmen von Veranstaltungen des Immanuel Krankenhauses Berlin sowie klinikinterne Fortbildungen für Patienten und Mitarbeiter durch.

»Berühren, um zu begreifen.«
 

Chrisula Kiosse

Ayurveda-Manualtherapeutin in der Abteilung Naturheilkunde

Die Dipl.-Sozialpädagogin Chrisula Kiosse absolvierte 1995 eine dreijährige Heilpraktiker-Ausbildung mit den Schwerpunkten Homöopathie und Akupunktur.
Seit 2000 ist sie in der Ayurveda-Medizin als ausgebildete Pancakarma-Kurtherapeutin beschäftigt und seit September 2011 als Ayurveda-Manualtherapeutin im Immanuel Krankenhaus Berlin in der Abteilung Naturheilkunde tätig.

Aktuell liegen ihre Arbeitsschwerpunkte auf der ayurvedischen Behandlungen von Patienten der Hochschulambulanz für Naturheilkunde, unter anderem mit den Diagnosen rheumatoide Arthritis (Ama Vata) und chronischem Erschöpfungs-Syndrom (Dhatu Kshaya). Sie führt Ayurveda-Manualtherapien wie Ölmassagen, begleitende Reinigungs- und Kräutertherapien sowie unterschiedliche Ausleitungsverfahren durch.

Überdies führt Chrisula Kiosse Ayurveda-Workshops im Rahmen von Veranstaltungen des Immanuel Krankenhauses Berlin sowie klinikinterne Fortbildungen für Patienten und Mitarbeiter durch.

Ihr Motto beruht auf dem ayurvedischen Denken und lautet daher: Bewahre das Gleichgewicht!

 

Doreen Palke

Ayurveda-Manualtherapeutin in der Abteilung Naturheilkunde

Doreen Palke, Jahrgang 1976, ist seit Oktober 2015 am Immanuel Krankenhaus Berlin in der Abteilung Naturheilkunde als Ayurveda-Manualtherapeutin tätig. Als angehende Heilpraktikerin ist sie auf Ayurveda-Medizin und Yoga spezialisiert.

Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung als Yoga-Lehrerin in Thailand. In den Jahren 2007 bis 2011 folgten weitere Ausbildungen in Traditioneller Thai Yoga Massage in Thailand und Massagetherapie in Berlin. Im weiteren Verlauf übte sie über mehrere Jahre eine rege Praxistätigkeit in der Yoga- und Massagetherapie, überwiegend in Indien, in Thailand, der Schweiz und in Deutschland, aus. In den Jahren 2014 bis 2015 absolvierte sie eine Ausbildung zur Ayurveda-Therapeutin in Berlin. Aktuell liegt ihr Arbeitsschwerpunkt auf ayurvedischen Behandlungen an Patienten der Hochschulambulanz für Naturheilkunde, unter anderem mit den Diagnosen rheumatoide Arthritis (Ama Vata) und chronisches Erschöpfungs-Syndrom (Dhatu Kshava).

Doreen Palke bringt aus einer langjährigen Praxistätigkeit im In- und Ausland umfassende Erfahrungen mit. Seit mehr als 15 Jahren bereist sie Länder im asiatischen Raum und steht in regelmäßigem Erfahrungsaustausch mit ihren Lehrern und Gleichgesinnten.

»Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden.«
(Siddhartha Gautama)
 

Claudia Böhm M.Sc.

Iyengar® -Yoga-Lehrerin in der Abteilung für Naturheilkunde

Claudia Böhm wurde 1965 geboren. Sie absolvierte von 1984 bis 1986 ein Studium der Allgemeinen Linguistik an der Technischen Universität Berlin sowie der Sinologie an der Freien Universität Berlin. Von 1986 bis 1990 machte sie ihren Abschluss der Ausbildung als staatlich geprüfte Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin am Lette-Verein Berlin und 1991/92 folgte der Abschluss der Ausbildung zur Iyengar Yoga Lehrerin am Iyengar-Yoga-Institute of San Francisco/USA. Seit 2008 ist sie Heilpraktikerin und von 2009 bis 2013 absolvierte sie ein Studium zum Master of Science in Ayurveda an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Zusammenarbeit mit der Middlesex University, London.

Claudia Böhm leitet zusammen mit Annette Herrenleben und Hermann Traitteur das Iyengar Yoga Institut Berlin und besucht regelmäßig das Ramamani Iyengar Yoga Memorial Institut in Pune/Indien. Sie ist seit Juni 2013 auch in der Abteilung für Naturheilkunde als Iyengar Yoga Lehrerin tätig.

»Yoga lehrt uns zu heilen, was nicht ertragen werden muss, und zu ertragen, was nicht geheilt werden kann. «
B.K.S. Iyengar
 

Alexander Peters

Yogalehrer und Yogatherapeut in der Abteilung für Naturheilkunde

Alexander Peters ist seit 2011 als Yogalehrer und Yogatherapeut in der Abteilung für Naturheilkunde tätig. Als Heilpraktiker ist er auf Ayurveda-Medizin und Yogatherapie spezialisiert. Im Immanuel Krankenhaus Berlin verbindet er diese beiden Systeme im Rahmen des Gruppen- und Einzelunterrichts und in laufenden klinischen Forschungsstudien.

Außerdem leitet er das Gesundheitszentrum Sonne & Mond im Prenzlauer Berg, in dem unter anderem Yogalehrende (BDY – Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland beziehungsweise EYU – Europäische Yoga Union) und Ayurveda-Therapeuten ausgebildet werden. 

»Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.«
C.G. Jung
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Medizin Zehlendorf

  • In der Privatpraxis für Naturheilkunde erhalten Sie Selbstzahlerleistungen von TCM bis Ayurveda.
    Zur Website

Naturheilkunde Blog

  • Neuigkeiten aus der Wissenschaft, Berichte von Veranstaltungen und Reisen, Tipps und Rezepte.
    zum Blog

Ansprechpartner

  • Gunda Loibl
    Studiensekretärin der Hochschulambulanz für Naturheilkunde

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Königstr. 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-614
    F 030 80505-692
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 27 Juni 2017
    Vegan, Vegetarisch, Pflanzenbasiert - Was hinter den Trends und in den Lebensmitteln steckt
    mehr
  • 28 Juni 2017
    Cannabis-Therapie bei chronischen Erkrankungen - Was seit März 2017 medizinisch sinnvoll und rechtlich möglich ist
    mehr
  • 29 Juni 2017
    Stille Stunde
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links