Studie zur Nährstoffversorgung von vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernährten Kindern und Jugendlichen

In dieser Studie sollte die Nährstoffversorgung bei Kindern und Jugendlichen mit drei verschiedenen spezifischen Ernährungsformen untersucht werden.

Was essen Kinder und Jugendliche in Deutschland? Dieser Frage möchte die Studie VeChi-Youth nachgehen.

Wie steht es um die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen von Kindern und Jugendlichen? Wie unterscheiden sich dabei vegetarisch, vegan oder mit Mischkost (inkl. Fleisch) ernährte Kinder und Jugendliche? Um diese Fragen zu beantworten, wollte die VeChi-Youth-Studie den Ernährungs- und Gesundheitsstatus vegetarisch, vegan sowie mit Mischkost ernährter Kinder und Jugendlicher untersuchen, vergleichen und anhand aktueller Empfehlungen bewerten. Die Ergebnisse sollen dazu dienen, wissenschaftlich gestützte und praxisnahe Empfehlungen für die vegetarische, vegane und gemischte Ernährung von Kindern und Jugendlichen abzuleiten.

Aufwand und Dauer der Studie

Innerhalb des Untersuchungsjahres wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eines unserer Studienzentren (Berlin, Herdecke, Filderstadt) eingeladen. In den Zentren waren erfahrene Ärzte und Studienpersonal anwesend, die über den genauen Ablauf der Untersuchung informierten.

Es wurden folgende Erhebungen durchgeführt:
  • eine Abfrage von sozioökonomischen Daten (z. B. Bildungsstand, Beruf der Eltern, Anzahl der Geschwister) mittels eines Online-Fragebogens
  • eine Untersuchung von Körpermaßen: Messung von Körpergröße, -gewicht und Hautfaltendicken
  • eine Befragung zur körperlichen Aktivität
  • eine Bestimmung des Pubertätsstadiums mit einem Fragebogen zur Selbsteinschätzung 
  • eine Blutabnahme (Es wird nur so viel Blut wie nötig abgenommen.)
  • eine Sammlung von Spontanurin
  • die Messung des Blutdrucks
  • ein Ernährungsprotokoll (Protokollieren von Lebensmitteln und Getränken an drei Tagen)

Wie profitierten Teilnehmende bzw. Ihr Kind von einer Studienteilnahme?

Nach Auswertung des Ernährungsprotokolls erhielten die Teilnehmenden die wesentlichen Ergebnisse und eine ernährungswissenschaftliche Bewertung. Außerdem teilten wir ihnen die Ergebnisse der Blutuntersuchung und der Analyse der Urinprobe hinsichtlich des Versorgungsstatus von in der Kinder- und Jugendernährung potenziell kritischen Nährstoffen (z. B. Eisen, Vitamin B12, Folat, Vitamin D, Jod) mit und machten bei eventuellen Auffälligkeiten Vorschläge zur Verbesserung des Versorgungstatus. Als Dankeschön für das Ausfüllen der Fragebögen, des Ernährungsprotokolls und die Untersuchungen im Studienzentrum erhielten Studienteilnehmende eine Aufwandsentschädigung von 50 €.

Wer durfte leider nicht teilnehmen?

Kinder und Jugendliche mit einer chronischen Erkrankung, die das Ernährungsverhalten, Wachstum und Entwicklung potentiell beeinflusst (z. B. Diabetes mellitus Typ 1, Phenylketonurie, Zöliakie) konnten nicht an der Studie teilnehmen.

 

Die Studie befindet sich in der Auswertungsphase. Eine Teilnahme ist daher nicht mehr möglich.

Ihr Ansprechpartner

VeChi-Youth-Studie
Frau Morwenna Hoffmann

Heinstück 11
44225 Dortmund

Bei Rückfragen können Sie sich gerne mit unseren Studienmitarbeiterinnen in Verbindung setzen:

T: 0213/792210-32
info@vechi-youth-studie.de

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter:
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Medizin Zehlendorf

  • In der Privatpraxis für Naturheilkunde erhalten Sie Selbstzahlerleistungen von TCM bis Ayurveda.
    Zur Website

Naturheilkunde Blog

  • Neuigkeiten aus der Wissenschaft, Berichte von Veranstaltungen und Reisen, Tipps und Rezepte.
    zum Blog

Termine

  • 05 September 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr
  • 09 September 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr
  • 05 Oktober 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links